Über Trustly

Wir bei Trustly stellen uns eine Welt vor, in der Online-Zahlungen für Händler, Verbraucher und Banken gleichermaßen einfach, kostengünstig, schnell und sicher sind. Noch vor 100 Jahren war Bargeld das wichtigste Zahlungsmittel löhne wurden in bar ausbezahlt, Menschen hatten das Geld in ihren Brieftaschen und kauften sich damit die Dinge des täglichen Lebens. Damals, da war das Bezahlen noch einfach.

Aber wie sich die Zeiten doch geändert haben!

Heute werden Gehälter direkt auf Bankkonten ausbezahlt und wir kaufen bei Online-Shops am anderen Ende der Welt. Aber warum ist es eigentlich so kompliziert, direkt und ohne Umwege von unseren Bankkonten zu zahlen?

Für Verbraucher sollte das Bezahlen im Internet so einfach sein, wie das Zahlen mit Bargeld an der Kasse. Und Händler sollten sich keine Sorgen um Akzeptanz oder Rückzahlungsmodalitäten machen müssen.

Heute gibt es moderne Zahlungssysteme wie Kreditkarten, Debitkarten, eWallets, Rechnungskauf oder Nachnahme. Diese erheben aber als Zwischenhändler immer eine hohe Gebühr für die Transaktion -und das, obwohl sie eigentlich nichts Anderes tun, als Geld von einer Person zur anderen Person zu transferieren.

Deshalb arbeiten wir bei Trustly mit Hochdruck daran, das Online-Zahlungen für Alle einfach, kostengünstig, schnell und sicher sind.

Unsere Geschichte

Im Jahr 2008 haben wir beschlossen, das Bezahlen im Internet zu verbessern. Es ist Ihr Geld, Ihr Bankkonto und Sie sollten in der Lage sein, auf einfache Weise damit zu bezahlen – ganz genau so wie mit Bargeld im Laden an der Ecke. Das ist unsere Geschichte:

2008

Unser Unternehmen wird von drei Freunden in Stockholm gegründet und ist ab dem 1. Tag profitabel.

2009

Es beginnt die Arbeit an einer Technologieplattform der zweiten Generation.

2010

Es findet die Eröffnung unseres Büros in Malta statt.
Wir wickeln unsere 1-millionste Transaktion ab.

2011

Deloitte verleiht uns den Status „Rising Star“ als das am zweitschnellsten wachsende Technologieunternehmen Schwedens.
Alfvén & Didrikson investiert in Trustly.
Wir wickeln unsere 2-millionste Transaktion ab.

2012

Es findet die Eröffnung unseres Büros in Barcelona statt.
Wir wickeln unsere 4-millionste Transaktion ab.

2013

Wir wickeln unsere 7-millionste Transaktion ab.

2014

Wir bringen unser neues Produkt „Payout Express“ auf den Markt.
Es beginnt eine strategische Zusammenarbeit mit PayPal.
Bridgepoint Development Capital investiert 23 Millionen Euro in Trustly, um ein weiteres Wachstum zu ermöglichen.

2015

Wir expandieren in 21 neue Märkte Europas.
Fintech City London zählt zu den 50 europäischen FinTech-Unternehmen, die den Finanzdienstleistungssektor revolutionieren werden.
Unser Unternehmen verarbeitet jetzt monatlich 1 Million Transaktionen.

2016

Es werden neue Büros in Köln und London eröffnet.
Oscar Berglund wird zum CEO ernannt.
Unser Unternehmen verarbeitet jetzt monatlich 2 Millionen Transaktionen.
Wir stellen unseren hundertsten Mitarbeiter ein.

2017

Unser Büro in Helsinki wird eröffnet.
Wir führen unser neues Produkt für Lastschriftverfahren ein.
Unser Unternehmen hat ein Gesamtvolumen von mehr als 10 Milliarden Euro verarbeitet.
Es findet die Markteinführung unseres neuen Produkts „Pay N Play“ statt.

2018

Wir stellen unseren zweihundertsten Mitarbeiter ein.
Es wird uns die TÜV-Zertifizierung für den Datenschutz in Deutschland erteilt.
Nordic Capital erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an Trustly.

Ein lizensiertes Zahlungsinstitut

Trustly Group AB (Handelsregisternummer Schweden: 556754-8655) ist ein von der schwedischen Finanzaufsichtsbehörde lizensiertes Zahlungsinstitut und wird von ihr beaufsichtigt. Wir besitzen eine Zulassung als europäischer Zahlungsdienstleister (Payment Service Provider, PSP) im Sinne der EU Richtlinie über Zahlungsdienste (Payment Service Directive/Richtlinie über Zahlungsdienste], 2007/64/EC) und sind Mitglied der European Payment Institution Federation (EPIF).

EPIF ist eine internationale Non-Profit-Vereinigung. Sie wurde im Juni 2011 als Reaktion auf die Verabschiedung der EU Richtlinie über Zahlungsdienste gegründet. Diese Richtlinie hat eine neue Kategorie von Zahlungsdienstleistern (Zahlungsinstitute) geschaffen, um den Wettbewerb auf dem europäischen Zahlungsmarkt zu stärken.