Wie zuvor im Lufthansa Magazin veröffentlicht

Die stille Entwicklung beim Bankkonto

Der Einzug des Online-Bankings hat die Art und Weise revolutioniert, wie Menschen ihr Geld verwalten. Angesichts von 93 % europäischen Staatsbürgern, die ihre Bankkonten als ihre vorrangige Finanzierungsquelle nutzen, sieht Trustly – das schwedische FinTech-Unternehmen – seine Aufgabe darin, Online-Zahlungen über das Bankkonto einfacher zu machen und deren Stellenwert für Kunden zu steigern.

Online-Banking wird ein zunehmend bedeutender Teil im Leben der Kunden. Auf das eigene Bankkonto zugreifen, Ersparnisse verwalten und Zahlungen durchführen, und all das von einem Gerät aus, das in die Handfläche passt, ist heutzutage für viele europäische Verbraucher eine Selbstverständlichkeit. Doch die Zukunft der Online-Bank hat weitaus mehr auf Lager. „Die Art, wie wir Zahlungen von unseren Bankkonten aus durchführen, rückt langsam in den Mittelpunkt. Trustly unterstützt diesen Wandel, indem es mit Händlern in ganz Europa zusammenarbeitet, die ihren Kunden die Möglichkeit bieten möchten, direkt von ihren Konten aus für Online-Käufe zu bezahlen“, sagt Johan Nord, Chief Commercial Officer der Trustly Group AB.

Wachstum bei Online-Banking

Fast 95% der Bevölkerung Europas hat Zugang zu einem Bankkonto, und auf vielen Märkten ist Online-Banking zur bevorzugten Methode der Verwaltung von Ersparnissen und Durchführung von Zahlungen geworden. In den Nordischen Ländern verwalten über 80 % der Einwohner ihre Ersparnisse über Online-Banking, während Umfragen festgestellt haben, dass im letzten Jahr durchschnittlich 44 % aller Europäer mit Zugang zu einem Bankkonto regelmäßig Online-Banking genutzt haben, was im Vergleich zu den Zahlen von 2009 einen Anstieg von 16 % darstellt. Es wird erwartet, dass diese Zahl in den nächsten Jahren beträchtlich ansteigen wird. „Die Nutzung des Online-Bankings nimmt in ganz Europa zu, weil es für Verbraucher zunehmend bequemer und einfacher wird, über den Online-Kanal auf ihre Bankkonten zuzugreifen. Als Verbraucher ist das Konto im Online-Banking Ihre primäre Finanzierungsquelle, ihre wahre digitale Geldbörse, und Trustlys Lösung erlaubt es Ihnen, sie direkt für Zahlungen im Online-Handel zu verwenden“, sagt Johan Nord.

Digitalisierung des Bankkontos

Das Aufkommen einfacherer und bequemerer Arten des Zugriffs auf Ihr Bankkonto war die vorrangige Triebfeder für die Beliebtheit des Online-Bankings. „Dank eines höheren Grades an regulatorischer Standardisierung in Europa bewegen wir uns jetzt auf die völlige digitale Authentisierung zu; Sie können Ihre Bankgeschäfte jetzt von Ihrem Browser oder Smartphone aus erledigen, das ist weit von den Tagen des Bankschalters entfernt“, betont Nord. Es bietet Online-Handel-erfahrenen Verbrauchen das konventionelle Banking-Erlebnis online.

Technologische Fortschritte, regulatorische Änderungen und das veränderte Verbraucherverhalten sind Faktoren, die das Aufkommen von Zahlungsdienstleistern wie Trustly ermöglicht haben. Fast 90 % aller Mobile-Payment Vorgänge in Schweden werden über eine digitale Identifizierungs-App für Smartphones, die Mobile Bank ID, authentisiert und verifiziert. Über 60 % der Kunden von Trustly verwenden die Mobile Bank ID, um ihre Zahlungen auf ihrem Desktop zu authentisieren. „Die Mobile Bank ID hat das Bankkonto in Schweden wirklich digitalisiert, und diese Digitalisierung setzt sich überall in Europa durch“, erklärt Johan Nord. „Dieser Wandel hat Kunden einen besseren Zugriff auf ihr Geld gegeben, und ihn zugleich, in einer Zeit, in der das Benutzererlebnis von äußerster Wichtigkeit ist, einfacher gemacht.“

Die Verbraucherpräferenz, das Bankguthaben für Online-Käufe zu nutzen, ist in vielen europäischen Ländern hoch. In Ländern, in denen einheimische Onlinebanking-Bezahlverfahren verfügbar gemacht wurden, wie in den Niederlanden und Österreich, wurden sie schnell angenommen und die Verbraucherpräferenz für Online-Zahlungen ist noch höher, als im übrigen Europa. Bis jetzt haben viele Länder keine bequemen Lösungen für Online-Zahlungen gehabt“, sagt Nord.

Online Bezahlverfahren in Europa

Wie wichtig es ist, sich auf die Vorliebe des europäischen Verbrauchers einzustellen, über sein Bankkonto zu bezahlen.

Quelle: Datamonitor (Marktgröße, Zahlungspräferenz Deutschland), Worldpay (andere Zahlungspräferenzen)
*Umfasst Rechnung, Mikrozahlungen, elektronische Geldbörse, Barzahlung bei Lieferung

Trustly, ein Zahlungsverfahren

An dieser Stelle kommt Trustly ins Bild. „Von unseren nordischen Heimatmärkten aus haben wir nun in alle 28 EU-Länder expandiert. Wir haben eine einfache und schnelle Lösung für direkte Online-Zahlungen geschaffen, um Online-Einkäufe von jedem Gerät, direkt von der Bezahlseite des Händlers aus, zu tätigen. Trustlys Produkt ist vielseitig, weil es Verbrauchern und Händlern ermöglicht, eingehende und ausgehende Zahlungen auszuführen, eine einzigartige Kombination, die uns von den Wettbewerbern abhebt“, sagt Nord.

In den 29 Märkten, in denen Trustly präsent ist, unterstützt die Zahlungslösung bankenspezifische Authentisierungsmethoden, mit denen der Verbraucher bereits vertraut ist. Wenn über traditionelle Kanäle zwischen Banken Geld gesendet wird, kann es bis zu drei Tage dauern, bis die Transaktion abgewickelt ist, vor allem bei grenzüberschreitenden Vorgängen. „Das ist für Händler in Zeiten, in denen die sofortige Erfüllung der Grundstein des Online-Geschäfts und der Verbraucherzufriedenheit ist, schwierig“, sagt Nord. Trustlys Risikomanagementsystem erkennt, ob die verlangten Beträge auf dem Online-Banking Bankkonto des Zahlungspflichtigen vorhanden sind, was eine sofortige Ermächtigung der Zahlung ermöglicht. Sobald die Zahlung autorisiert wurde, ist eine Transaktion mit Trustly unmittelbar und irreversibel, womit betrügerische Rückbuchungen der Vergangenheit angehören.

Fördert grenzüberschreitenden Online-Handel

Schnelligkeit, Sicherheit, Komfort und Flächendeckung in Europa sind für Händler, die über den Umfang von grenzüberschreitendem Online-Handel in der Region nachdenken, besonders wichtig. Berichte aus jüngerer Zeit schätzen, dass die Verkäufe im Online-Handel 2015 477 Milliarden Euro erreichen werden, und mit einem jährlichen Wachstum von etwa 15 % weitergehen. Verknüpft mit der Beliebtheit von direkten Online-Zahlungen bietet Trustlys Lösung Händlern einen Shop aus einer Hand für Online-Zahlungen in Europa. „Wir sind jetzt an der Spitze einer Revolution im Online-Handel, und Online-Zahlungen sind die Zukunft.“

Vor diesem Hintergrund ist Trustly in einer führenden Position, um die wesentliche Kraft zu werden, die den europäischen Online-Handel für Händler und Verbraucher möglich macht.

Trustly ist immer offen für neue Partnerschaften. Senden Sie uns eine E-Mail und lassen Sie uns über Geschäfte reden.